Pressen

Bei Baustellengegebenheiten, die eine absolute vibrationsfreie Methode fordern, z. B. Verbauarbeiten in der Nähe von Rechenzentren, historischen Gebäuden unter Denkmalschutz, Krankenhäusern, Schulen usw., wird das ABI Hydro-Press-System eingesetzt. Dieses Anbaugerät für das ABI MOBILRAM-System eignet sich zum statischen Einpressen und Ziehen von kaltgewalzten Leichtprofilen mit Schloss sowie warmgewalzten U- und Z-Profilen in verschiedenen Systembreiten. Je nach geologischer Situation lassen sich hohe Tagesleistungen erreichen.

Dieses System ist eine echte Alternative zur Trägerbohlwand / Berliner Verbau, speziell wenn ein hoher Grundwasserspiegel ein Problem darstellt. Der typische Anwendungsbereich befindet sich bei innerstädtischen Kanalbaustellen oder Baugrubenumschließungen.

Hydro-Press-System

ABI bietet 3 verschiedene Arten von Hydro-Press-Systemen für verschiedene Profiltypen an:

HPS für kalt geformte U-Profile mit einer einstellbaren Systemweite zwischen 600 mm und 800 mm. Drei Profile können gleichzeitig gepresst bzw. gezogen werden. Außerdem kann die HPS Presse mit einem Bohrantrieb zum Auflockern des Bodens vor dem Pressen ausgerüstet werden.

HPU für warm gewalzte U-Profile mit einer Systemweite von 600 mm. Hierbei können 4 Dielen gleichzeitig gepresst oder gezogen werden.

HPZ für warm gewalzte Z-Profile mit einer Systemweite von entweder 575 mm, 630 mm oder 675 mm. Mit der HPZ-Presse können ebenfalls 4 Profile gleichzeitig gepresst oder gezogen werden.

Bild

Weitere Informationen und Detailbeschreibungen stehen als Download zur Verfügung.